Eriskirch / DPA  Uhr
Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 31 (B31) ist am Donnerstag ein Autofahrer ums Leben gekommen. Nach dem Zusammenstoß mit einem Lkw war sein Fahrzeug in Flammen aufgegangen.

Nach dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ist ein Auto in Eriskirch (Bodenseekreis) in Flammen aufgegangen. Der Mensch am Steuer, der zunächst nicht identifiziert werden konnte, kam dabei ums Leben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Fahrer war demnach auf der Bundesstraße 31 mit seinem Auto gegen eine Leitplanke gekommen und anschließend auf die Gegenspur geraten. Bei dem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Lastwagen fing das Auto Feuer.

Der Lastwagenfahrer kam laut Polizei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Unfallursache war zunächst unbekannt. Die B31 war nach dem Unfall am Donnerstagmorgen gesperrt.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Mittwochabend haben sich auf der A8 bei Dornstadt gleich mehrere schwere Unfälle ereignet. Insgesamt verletzten sich sechs Menschen schwer.

Probleme mit einer neuen Software machen dem Ulmer Schmierstoffhersteller Liqui Moly aktuell zu schaffen. Jetzt bricht der Gewinn ein.