Sindelfingen / swp  Uhr
Bei einem Unfall an der A8 bei Sindelfingen ist ein Auto in einen Sattelzug gerast. Beide Insassen sterben. Dabei handelt es sich um den Schauspieler Ingo Kantorek und seine Frau.

Bei den beiden Personen, die bei einem schrecklichen Unfall auf einem Parktplatz an der A8 bei Sindelfingen ums Leben gekommen sind, handelt es sich um den „Köln 50667“-Schauspieler Ingo Kantorek und seine Frau.

Wie die Polizei mitteilte, war das Auto auf dem Autobahnparkplatz in der Nähe von Sindelfingen ungebremst in einen Sattelzug gefahren. Der Aufprall war so heftig, dass der 44-jährige Mann, der als Beifahrer im Auto saß, starb. Seine 48 Jahre alte Ehefrau, die den Mercedes gefahren hatte, erlag ihren Verletzungen am Morgen im Krankenhaus.

Auto ins Schleudern geraten und gegen Sattelzug gekracht

Laut Polizei wechselte die Frau vermutlich auf Höhe des Parkplatzes Sommerhofen auf den Verzögerungsstreifen, um auf den Parkplatz einzufahren. Dabei kam sie nach links von der Fahrbahn ab und touchierte die links des Parkplatzes verlaufende Betonleitwand. Der Mercedes geriet daraufhin wieder zurück nach rechts und prallte auf dem Parkstreifen für Lkw gegen den Auflieger einer Sattelzugmaschine.

Der 44-Jährige Beifahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die 48-jährige Fahrerin wurde durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug herausgeholt. Sie starb am Freitagmorgen im Krankenhaus. Der 60-jährige Fahrer des Sattelzugs, der zum Unfallzeitpunkt in seiner Kabine geschlafen hatte, erlitt leichte Verletzungen.

Der Mercedes und der Sattelzug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Sindelfingen war mit 16 Personen und 4 Fahrzeugen vor Ort. Von der Autobahnmeisterei Herrenberg befanden sich vier Mitarbeiter und drei Fahrzeuge im Einsatz.

Für die Klärung des Unfalls wurde von der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Gutachter bestellt, der noch in der Nacht an die Unfallstelle kam. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 130.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geislinger Steige wird wegen des Baus des neuen Radwegs für zwei Monate gesperrt. Der Verkehr auf der B10 muss sich eine Fahrspur teilen.

Nach etlichen Verzögerungen ist klar, wann die Gastro-Kette ihr neues Restaurant in der Neuen Mitte in Ulm eröffnet.