London Subschinski/Dieckow im Halbfinale vom Drei-Meter-Brett

Nora Subschinski und Katja Dieckow haben sich fürs Halbfinale qualifiziert. Foto: Geoff Caddick
Nora Subschinski und Katja Dieckow haben sich fürs Halbfinale qualifiziert. Foto: Geoff Caddick
dpa 03.08.2012
Die Wasserspringerinnen Nora Subschinski und Katja Dieckow stehen vom Drei-Meter-Brett im Olympia-Halbfinale. Die WM-13. Subschinski belegte in London mit 311,70 Punkten den 12. Platz.

Katja Dieckow sprang mit 303,90 Zählern auf Rang 15. Die Besten in der Qualifikation im Aquatics Centre waren Chinas Topfavoriten. Weltmeisterin Wu Minxia (China) gewann mit 387,95 Punkten vor ihrer Teamkollegin He Zi (363,85). Tania Cagnotto aus Italien (349,80) lag bereits deutlich zurück.

Die beiden Chinesinnen hatten schon die Synchronkonkurrenz vom Brett gewonnen. Das Halbfinale der besten 18 findet am Samstag statt, der Endkampf mit 12 Springerinnen am Sonntagabend.

"Ich bin auf jeden Fall zufrieden, ich habe das Teilziel Halbfinale erreicht. Es war mein erster Einzel-Wettkampf bei Olympia, da ist man ein bisschen aufgeregt", sagte die Berlinerin Subschinski. Nach einer Halswirbelblockierung gehe es ihr schon wieder "sehr viel besser".

Zufrieden kletterte auch Dieckow aus dem Becken. "Ich bin froh, dass ich das geschafft habe und bin für mich in einem Vorkampf eine echt gute Punktzahl gesprungen", bewertete die Springerin aus Halle/Saale ihre Leistung. Beide deutschen Starterinnen sehen Steigerungspotenzial für das Halbfinale.