Ulm Straßenbahn: Schienenersatzverkehr für Linie 1

Die geänderte Verkehrsführung ab 27. Juli.
Die geänderte Verkehrsführung ab 27. Juli. © Foto: Stadt Ulm
Ulm / SWP 21.07.2017
Der Bau der beiden Gleisdreiecke für die neue Linie 2 beim Theater und beim Finanzamt geht mit Beginn der Sommerferien in die abschließende Phase.

Der Bau der beiden Gleisdreiecke für die neue Linie 2 beim Theater und beim Finanzamt geht mit Beginn der Sommerferien in die abschließende Phase. An der Kreuzung Neutor-/Olgastraße werden daher ab Mittwoch, 26. Juli, Einschränkungen für voraussichtlich sechs Wochen unvermeidlich sein. Ab ca. 21:30 Uhr wird die Linie 1 dann ausschließlich im Schienenersatzverkehr, also mit Bussen bedient.

Der reguläre Fahrplan der Linie 1 bleibt grundsätzlich gültig. Wo Haltestellen mit Bussen nicht bedient werden können, werden gesonderte SEV-Haltestellen angefahren. Für die Haltestelle Theater wird auf Höhe des Ärztehauses in der Olgastraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Haltestelle Alfred-Delp-Weg entfällt komplett.

Zurück zur Startseite