Steinmacher im Siegerteam

PM 13.07.2013

Vor 15 000 motorsportbegeisterten Zuschauern gehörte der Eislinger Achim Steinmacher auf der Rennstrecke in Spa im vierstündigen Langstreckenrennen zum Siegerduo. 300 Motorradrennfahrer kamen zum Vergleich in unterschiedlichen Klassen und Läufe. Achim Steinmacher (Motobox Eislingen) und Manfred Kaiser starteten zum Vier-Stunden-Classic-Endurance-Rennen der Europacup-Wertung für das Limburger Team Kaiser Classic-Enduranceracing auf einer 130 PS starken Nico-Bakker-Kawasaki aus dem Jahr 1983. Nach dem Startschuss drängten 71 Fahrer mit ihren Maschinen in die vorderen Ränge.

Beim Fahrerwechsel übergab Kaiser nach der ersten Stunde als Fünfter, Steinmacher verbesserte sich in der zweiten Stunde auf Platz eins. Diese musste zur dritten Stunde an ein englisches Team abgegeben werden. Eine halbe Stunde vor Schluss übernahm das schwäbisch-hessische Team wieder die Führung und behielt diese bis ins Ziel.

Zurück zur Startseite