Ulm Stadtwerke verzichten auf Bau des Pumpspeicherkraftwerks

Ulm / SWP 06.07.2016
Ein rentabler Betrieb ist nicht abzusehen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm. Aus diesem Grund wird das Pumpspeicherkraftwerk im Blautal nicht gebaut.
Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm werden das Vorhaben, im Blautal westlich Ulms ein Pumpspeicherkraftwerk (PSW) zu errichten, aufgeben. Das habe der SWU-Aufsichtsrat am Dienstag beschlossen, geben die Stadtwerke Mittwoch in einer Mitteilung bekannt. „Das Geschäftsmodell Pumpspeicherkraftwerk wurde von der negativen Entwicklung auf dem Stromerzeugungsmarkt überholt“, begründet SWU-Geschäftsführer Klaus Eder den Projektausstieg. Die anhaltend niedrigen Erlöse für erzeugten Strom ließen nicht erwarten, dass das PSW Blautal die Baukosten wieder hereinspiele und sich die Anlage tragen könne. 
Zurück zur Startseite