Ulm Stadtwerke verzichten auf Bau des Pumpspeicherkraftwerks

SWP 06.07.2016
Ein rentabler Betrieb ist nicht abzusehen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm. Aus diesem Grund wird das Pumpspeicherkraftwerk im Blautal nicht gebaut.
Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm werden das Vorhaben, im Blautal westlich Ulms ein Pumpspeicherkraftwerk (PSW) zu errichten, aufgeben. Das habe der SWU-Aufsichtsrat am Dienstag beschlossen, geben die Stadtwerke Mittwoch in einer Mitteilung bekannt. „Das Geschäftsmodell Pumpspeicherkraftwerk wurde von der negativen Entwicklung auf dem Stromerzeugungsmarkt überholt“, begründet SWU-Geschäftsführer Klaus Eder den Projektausstieg. Die anhaltend niedrigen Erlöse für erzeugten Strom ließen nicht erwarten, dass das PSW Blautal die Baukosten wieder hereinspiele und sich die Anlage tragen könne.