Stabhochspringer beenden heute ihre Serie

RB 19.09.2015

Die Filstal-Stabhochsprung-Challenge geht in die vierte und entscheidende Runde. Heute werden zum Finale im Uhinger Haldenbergstadion letztmals in dieser Saison die Stäbe ausgepackt. Obwohl einige Leistungsträger wegen des Schülerländerkampfes in Hessen fehlen, erwarten Organisator Roland Mäußnest von der LG Filstal "sehenswerte Sprünge". Möglichst oft zu springen und sich dabei kontinuierlich zu steigern, ist das Ziel der Challenge, die Mäußnest vor zwei Jahren ins Leben gerufen hat. "Wir konnten uns auch deshalb zur Hochburg im Stabhochsprung entwickeln", sagt er stolz.

Die Wettkämpfe beginnen am heutigen Samstag um 13 Uhr. Die Springergarde der WGL Schwäbisch Hall klinkt sich wieder in die Challenge ein, nachdem sie wegen einer Terminkollision mit anderen Veranstaltungen auf den dritten Durchgang verzichtet hatte. Wichtige Tipps erhalten die Kreis-Athleten vom ehemaligen deutschen Spitzen-Springer und Holzhausener Heimtrainer Richard Spiegelburg, der die Wettkämpfe aus nächster Nähe verfolgt.