SSV Hall gewinnt Spitzenspiel

Der SSV-Stürmer Djilali Bouidia springt vor großer Zuschauerkulisse über die Beine eines Eutendorfers.
Der SSV-Stürmer Djilali Bouidia springt vor großer Zuschauerkulisse über die Beine eines Eutendorfers. © Foto: Achim Köpf
VON DEN VEREINEN WE HEIKO DIETRICH MICHAEL WÜLK TOBIAS KÜBLER CHRISTIAN DEININGER ALEXANDER MESSER 02.11.2015
Der 3:1-Sieg der SSV Hall beim Mitfavoriten TSV Eutendorf könnte eine kleine Vorentscheidung im Titelrennen sein. Dagegen schwächelt Bibersfeld.

TSV Eutendorf - SSV Hall 1:3

- Der Gastgeber kam mit Schwung in die Partie und ging durch Christian Rotaru in Führung. Doch innerhalb von vier Minuten kurz vor der Pause drehte die SSV Schwäbisch Hall das Blatt. Die Torschützen für die Heimbacher hießen Waldemar Schneider, Jan Blömer (Foulelfmeter) und Julian Horlacher. Davon erholte sich die Heimelf bis zum Schlusspfiff nicht mehr.

TSV Braunsbach 2 - SV Rieden0:6

- Nach der guten Leistung beim FC Ottendorf enttäuschte der TSV Braunsbach im Heimspiel gegen den SV Rieden. Sowohl kämpferisch als auch spielerisch lief gegen den SV Rieden zu wenig zusammen. Zur Halbzeit führte der Gast aus Rieden mit 0:2 und erhöhte in der zweiten Halbzeit auf 6:0.

SV Gailenkirchen -

VfB Neuhütten3:2

- Einen schwer erkämpften Sieg konnte die Fietz-Truppe im letzten Heimspiel dieses Jahres gegen einen einsatzfreudigen und spielstarken Gast landen. Die Gäste hatten einen guten Start, denn in der 12. Minute gelang Niko Helllwig nach Freistoß von Spielertrainer Heiko Rohrweck das 0:1. Gailenkirchen tat sich im eigenen Spielaufbau schwer. Doch in der 22. Minute gelang Julian Schwerdt, nach schöner Vorarbeit von Daniel Klenk das 1:1. Marcel Bitsch bereitete in der 40. Minute das 2:1 durch Julian Schwerdt vor. Doch schon zwei Minuten später nach einem Freistoß von Rohrweck glich Steffen Weidner zum 2:2 Pausenstand aus. 63 Minuten waren gespielt, als nach überlegtem Zuspiel von Marco Do Marcel Bitsch sein Team mit 3:2 in Führung bringen kann. (Reserven 4:1)

SC Bibersfeld - TSV Sulzdorf 2:2

- Der SC Bibersfeld verschenkt zwei wichtige Punkte. Das Spiel war weitestgehend einseitig, Sulzdorf stand kompakt in der eigenen Hälfte und verteidigte diszipliniert, Bibersfeld rannte an, fand aber nur selten durchschlagskräftige Mittel. Durch glänzende Effektivität erzielte Sulzdorf aus zwei Chancen zwei Tore und führte in der 60. Minute mit 2:0. In der 70.Minute verkürzte der SC durch einen schönen Schuss von Rudi Frescher auf 1:2. Das 2:2 fiel zehn Minuten später durch Turan Yilmaz, der über links in den Sechzehner einzog und den Torhüter überlupfte. (Reserven 5:0)

SC Steinbach - FC Ottendorf 4:1

- In einer druckvollen Partie ging der FC Ottendorf mit 0:1 durch Reisner in Führung (14.). Nach einem Freistoß von Dario Patane köpfte Florian Schreiber den verdienten 1:1-Ausgleich. Nach der Halbzeit war Ottendorf gefährlich. In der 70. Minute war es Dario Patane, der die 2:1-Führung für die Gastgeber erzielte. Nach einem Doppelpass kämpfte sich der Spielführer Timo Burmeister durch und markierte das 3:1 (79.). Kurz vor Schluss erzielte Manuel Schön das 4:1. (Reserven 2:0)

TSV Ammertsweiler -

TSV Hessental 2 4:3

- Die Heimelf nutzte anfangs fast 100 Prozent ihrer Chancen. In der 13., 19., 30. und 41. Minute war jeweils Alexander Gebhardt zur Stelle und besorgte für Ammertsweiler per Fuß, per Freistoß, per Elfmeter und per Kopf eine anscheinend beruhigende 4:0-Halbzeitführung. Nach dem Wechsel ließen es die Gastgeber es zu ruhig angehen. Marcel Holl verkürzte auf 1:4 (49.). Als der Schiedsrichter in der 78. Minute etwas überraschend auf Foulelfmeter entschied, verkürzte Marcel Fischer auf 2:4, Kevin Stroye auf 3:4 (83.).

-

TSV Michelfeld II -

TSG Waldenburg 2:4 -

Zu dieser Partie lag der Redaktion kein Bericht vor.

Zurück zur Startseite