Gold Sportakrobaten hamstern Goldmedaillen

Tolle Vorführungen sahen die Zuschauer in Uhingen. Im Bild Ina Hohlbauch/Carla Brendler/Ann Cathrin Ruatti vom TV Uhingen.
Tolle Vorführungen sahen die Zuschauer in Uhingen. Im Bild Ina Hohlbauch/Carla Brendler/Ann Cathrin Ruatti vom TV Uhingen. © Foto: Cornelius Nickisch
Kreis Göppingen / SVENJA JESTER 04.05.2016
Gute Plätze erreichten die Kreisvereine bei der württembergischen Meisterschaft der Jugend und Junioren 2 sowie der Wena-Einzelmeisterschaft.

Auf Titeljagd gingen die Sportakrobaten aus dem Filstal - Ausrichter TV Uhingen, TSGV Albershausen sowie der TV Ebersbach - bei der württembergischen Meisterschaft der Jugend und Junioren 2 sowie der Wena-Einzelmeisterschaft.

Das Herrenpaar des TVU der Altersklasse Jugend, Erik Fleischmann und Valentin Brendler, holte sich sowohl in der Balance-und Dynamikübung als auch im Mehrkampf die Goldmedaille. Bei den Damengruppen lieferten sich das Trio aus Albershausen sowie die Uhinger Einheiten einen spannenden Kampf. Während sich in der Balance Paulina Klement, Sarah de Vivo und Ida Frey (TSGV) gegen die punktgleichen Lea Fauser/Milena Häusler/Aaliyah Ferreri und Ina Hohlbauch/Carla Brendler/Ann Cathrin Ruatti (TVU) durchsetzten, ging in der Dynamikübung und im Mehrkampf Gold an Fauser/Häusler/Ferreri vor Hohlbauch/Brendler/Ruatti. Die Albershäuserinnen kamen in Dynamik nur auf Rang sieben, verbesserten sich aber noch auf Rang drei. Jessica Gramlich/Gina de Vivo und Jessica Egli (TSGV) platzierten sich auf Platz sieben bzw. neun und mussten den Mehrkampf verletzungsbedingt absagen. Bei den Damenpaaren ging der Mehrkampftitel an Lena Fassbänder und Lilia Sadoun (TVE). Sie erreichten in Balance den dritten und in Dynamik den ersten Platz.

Im Duell der Damengruppen Lena Stegmaier/Leonie De Santis/Katharina Mühlig (TVU) und Natalia Persicke/Valery Maslo/Finia Gutbrod (TVE) in der Altersklasse Junioren 2 ging der Titel in der Balanceübung und im Mehrkampf nach Uhingen. Die Tempoübung entschied das Ebersbacher Trio klar für sich. Lena Sommer und Jana Keierleber (TSGV) sicherten sich bei den Damenpaaren zwei Mal Gold. In der Tempoübung wurden sie Zweite. Drei Titel holten sich bei den Mixedpaaren Leon Kristen und Sophia Böhm vom TSGV.

Auch in der Disziplin Damenpodest gingen die Titel ins Filstal. Die Altersklasse Jugend gewann Sophie Schreiner (TVE). Sie erzielte mit 27,1 Punkten die höchste Wertung des Wettkampftages, gefolgt von Paulina Klement (TSGV) mit 26,2 Punkten. Nicole Marie Wittlinger vom TVU erreichte Rang vier. Bei den Junioren 2 gewann Elisa Binder (TSGV).

Die Nachwuchssportlerinnen standen ihren erfahrenen Vereinkolleginnen in nichts nach. Die Grundstufe entschieden Anna Formanek und Annika Maldacker für sich, Emmely Lindauer und Mia Deininger kamen auf Platz acht (alle TVE). In der Aufbaustufe A1 Podest ging Gold an Emilia Colucci, Marilena Bechem wurde Dritte (beide TVU). Bei den Paaren A1 gewannen Sofie Kluger und Hannah Würtele vom TVU. Xenia Antunovic und Mia Wieland kamen auf Rang fünf, Sophia Eger und Leonie Abraham auf Rang elf und Hanne Hannert und Matea Krajacic auf Rang 18 (alle TSGV). Bronze ging bei den Gruppen A1 an das Trio Jessica Federle, Ida Lattner und Laura Frontino aus Albershausen. Mit der höchsten Wertung des Nachwuchswettkampfes gewannen Emely und Jill Maxim Schmid (TVE) bei den Paaren A2 Gold vor Emily Holl und Aurora De Beneditis (TVU). Das vereinsinterne Geschwisterduell bei den Gruppen A2 entschieden Laura Hafner, Annika Maier und Mia Colucci für sich. Zweiter wurden Annkristin Kosper, Hannah Maier und Madeleine Dimov (alle TVU). Den Mehrkampf der Gruppen A3 gewann das Uhinger Trio Lena Gering, Amelie Freytag und Chiara Walther.

Zurück zur Startseite