Vierschanzentournee-Sieger Vor Lewandowski: Stoch ist Polens Sportler des Jahres

Durfte sich kurz nach seinem Sieg bei der Vierschanzentournee über eine weitere Auszeichnung freuen: Skispringer Kamil Stoch. Foto: Daniel Karmann
Durfte sich kurz nach seinem Sieg bei der Vierschanzentournee über eine weitere Auszeichnung freuen: Skispringer Kamil Stoch. Foto: Daniel Karmann © Foto: Daniel Karmann
Bischofshofen/Warschau / DPA 07.01.2018

Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch ist zu Polens Sportler des Jahres gewählt worden.

Der 30-jährige Skispringer, der in Bischofshofen als erster Springer neben Sven Hannawald alle vier Springen der Tournee gewonnen hat, setzte sich bei der Wahl gegen Fußball-Profi Robert Lewandowski vom FC Bayern München durch.

Bei der Gala wurde der Olympiasieger per Video aus Bischofshofen zugeschaltet. Für Stoch war es nicht die einzige Auszeichnung am Samstagabend: Gemeinsam mit Piotr Zyla, Dawid Kubacki und Maciej Kot wurde er auch noch zum Team des Jahres gewählt. Das Quartett gewann bei der WM in Lahti Mannschaftsgold.

Stoch hatte den Titel als Polens Sportler des Jahres bereits 2014 gewonnen, als er Doppel-Olympiasieger in Sotschi wurde. „Ich danke auch den Fans sowie dem polnischen Skiverband. Ich grüße euch und ruhe mich jetzt aus“, sagte Stoch in einer Videobotschaft. Sein Coach, der Österreicher Stefan Horngacher, wurde zu Polens Trainer des Jahres gewählt.

Weltcup-Stand

Alle Sieger der Vierschanzentournee

Informationen zur Vierschanzentournee

Tournee auf Twitter

Weltcup-Kalender

FIS-Profil Freitag

FIS-Profil Stoch

FIS-Profil Wellinger

Daten und Infos Bischofshofen

Live-Ergebnisse

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel