Weltcup Snowboarderin Flemming mit Top-Ten-Platz bei Big-Air-Weltcup

Nadja Flemming springt beim Snowboard World Cup vom Kicker. Foto: Ina Fassbender
Nadja Flemming springt beim Snowboard World Cup vom Kicker. Foto: Ina Fassbender © Foto: Ina Fassbender
Modena / DPA 03.11.2018

Die Snowboarderin Nadja Flemming ist mit einem Top-Ten-Ergebnis in die Weltcup-Saison gestartet.

Die Athletin aus dem oberbayerischen Röhrmoos wurde beim Big Air in Modena Zehnte der Qualifikation und verpasste damit nur knapp das Finale der besten Acht. Auf der riesigen Stahlkonstruktion in der italienischen Stadt schaffte die 22-Jährige die halbe Norm für die WM im Februar. „Natürlich wäre ein Top-8-Ergebnis besser gewesen, weil ich dann gleich im ersten Weltcup der Saison die WM-Quali eingefahren hätte, aber es war auch so ein perfekter Start in den Winter“, sagte sie.

Die Siege gingen an die erst 16 Jahre alte Japanerin Reira Iwabuchi bei den Frauen und deren ein Jahr älteren Teamkollegen Takeru Otsuka bei den Männern. Am Sonntag sind in Modena die Freestyle-Skifahrer an der Reihe; das deutsche Team geht mit Kea Kühnel und dem Männer-Trio Florian Preuß, Vincent Veile und David Zehentner an den Start.

Ergebnis Frauen

Ergebnis Männer

Mitteilung zu Flemming

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel