München / DPA  Uhr

Nach seinem Spaß-Debüt als Schlagersänger will der ehemalige Skirennfahrer Felix Neureuther auf weitere Ausflüge in das Showgeschäft verzichten.

Felix Neureuther: Absage ans Dschungelcamp

Der 35-Jährige sagte der „Süddeutschen Zeitung“, dass man ihn in TV-Shows nicht sehen werde, also weder in der Tanzsendung „Let's Dance“ („Nein, sicher nicht“) noch in der Spieleshow „Ewige Helden“ („Kann ich mir auch nicht vorstellen“) und im Dschungelcamp erst recht nicht.

Es war nur als Aprilscherz für den guten Zweck gedacht. Doch jetzt wird der Song von Felix Neureuther zum echten Charts-Hit.

Neureuther hatte jüngst seine aktive Karriere als Skirennfahrer beendet. Zum 1. April nahm er dann zusammen mit Antenne Bayern aus Jux ein Lied auf, das es sogar in die Charts schaffte. Die Einnahmen kamen karitativen Zwecken zugute. Der Familienvater engagiert sich seit Jahren dafür, dass Kinder in der Freizeit mehr Sport treiben.

Der Aprilscherz von Felix Neureuther sorgt immer noch für Aufsehen. Wir verraten euch, wie es um den Nackt-Auftritt bei Florian Silbereisen steht.

Felix Neureuther plant Job als TV-Experte

Dem Skirennsport will der Garmisch-Partenkirchener weiter verbunden bleiben, wie er zuletzt mehrfach sagte. Ein Job als Kommentator oder Experte für das Fernsehen steht im Raum. „Die nächste Saison steht ja noch nicht an, aber in die Richtung könnte es gehen“, sagte er.

Das könnte dich auch interessieren:

In der Diskussion rund um angeblich zu schwere Aufgaben beim Mathe-Abi 2019 erhalten die Schüler Unterstützung. In Bayern stellt sich der Lehrerverband auf ihre Seite.