Skispringerin Ramona Straub muss ihre Saison vorzeitig beenden und monatelang pausieren. Die 25 Jahre alte Schwarzwälderin zog sich bei einem Sturz beim Weltcup in Oslo am Sonntag einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu, wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte.

„Ramona muss die Saison aufgrund der Verletzung leider beenden“, erklärte Mannschaftsarzt Florian Porzig. Bei der WM in Seefeld hatte Straub mit Katharina Althaus, Carina Vogt und Juliane Seyfarth noch Gold im Teamwettbewerb gewonnen. Straub soll in München operiert werden, sobald die Reizung in ihrem Knie abgeklungen ist.

Das Programm der Raw Air

Informationen zu den deutschen Skispringern

Gesamtstand Raw Air

DSV-Mitteilung