Die nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf findet vom 23. Februar bis 7. März statt. Alle Infos zu Übertragung, Zeitplan, Terminen, Programm, Disziplinen und Favoriten im Überblick.

Nordische Ski-WM 2021: Live-Übertragung der Wettkämpfe im TV und Stream

Die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf wird live in der ARD und im ZDF übertragen.

Programm Nordische Ski-WM 2021: So ist der Ablauf der Wettkämpfe

Mittwoch, 24.02.2021

  • 9.30 Uhr LL Qualifikation Damen 5 km Freie Technik
  • 14.30 Uhr LL Qualifikation Herren 10 km Freie Technik
  • 18.00 Uhr S Qualifikation Damen HS 106
  • 20.00 Uhr Eröffnungsfeier

Donnerstag, 25.02.2021

  • 9.00 Uhr LL Sprint Qualifikation klassisch Damen/Herren
  • 11.30 Uhr LL Sprint Finals klassisch Damen 1,2 km
  • 11.30 Uhr LL Sprint Finals klassisch Herren 1,5 km
  • 15.45 Uhr S Probedurchgang Damen Normalschanze
  • 17.00 Uhr S Entscheidung Damen Normalschanze

Freitag, 26.02.2021

  • 09.00 Uhr NK Probedurchgang Herren
  • 10.15 Uhr NK
    Springen, Männer
  • 16.00 Uhr NK
    Kombi-Langlauf Männer 10 km
  • 16.00 Uhr S
    Team Damen, Probe
  • 17.15 Uhr S
    Team Damen, Entscheidung
  • 20.30 Uhr S Qualifikation Männer Normalschanze

Samstag, 27.02.2021

  • 09.00 Uhr NK Probedurchgang Frauen
  • 10.00 Uhr NK
    Einzel Frauen, Springen
  • 11.45 Uhr LL Skiathlon Damen 15 km
  • 13.30 Uhr LL Skiathlon Herren 30 km
  • 15.30 Uhr NK Einzel, Frauen, 5 km
  • 16.30 Uhr S Männer, Normalschanze

Sonntag, 28.02.2021

  • 09.00 Uhr NK Probedurchgang Team Normalschanze
  • 10.00 Uhr NK Team Männer Normalschanze
  • 11.00 Uhr LL Teamsprint Qualifikation Frauen/Männer Freistil
  • 13.00 Uhr LL Teamsprint Finals Frauen Freistil
  • 13.00 Uhr LL Teamsprint Finals Männer Freistil
  • 15.00 Uhr NK Teambewerb Männer 4×5 km
  • 15.30 Uhr S Probedurchgang Mixed Teambewerb
  • 17.00 Uhr S Entscheidung, Mixed Team

Dienstag, 02.03.2021

  • 13.15 Uhr LL 10 km Frauen, Freistil
  • 18:00 Uhr S Qualifikation Frauen Großschanze

Mittwoch, 03.03.2021

  • 13.15 Uhr LL 15 km Männer, Freistil
  • 16:00 Uhr S Probedurchgang Frauen Großschanze
  • 17:15 Uhr S Entscheidung, Frauen, Großschanze

Donnerstag, 04.03.2021

  • 10:00 Uhr NK Probedurchgang Männer Großschanze
  • 11.00 Uhr NK Springen, Männer Großschanze
  • 13.15 Uhr LL Staffel 4×5 km Damen
  • 15.15 Uhr NK Männer, 10km
  • 17:30 Uhr S Qualifikation, Männer Großschanze

Freitag, 05.03.2021

  • 13.15 Uhr LL Staffel 4×10 km Herren
  • 15.45 Uhr S Probedurchgang Männer Großschanze
  • 17.00 Uhr S Entscheidung, Männer, Großschanze

Samstag, 06.03.2021

  • 09.00 Uhr NK Probedurchgang Teamsprint
  • 10.00 Uhr NK Teamsprint, Springen
  • 12.30 Uhr LL 30 km Frauen, klassisch
  • 15.00 Uhr NK Teamsprint, 2×7,5 km
  • 15.45 Uhr S Probedurchgang Team
  • 17.00 Uhr S Entscheidung, Team Männer

Sonntag, 07.03.2021

  • 13.00 Uhr LL 50km Männer Klassisch
  • anschl. Schlussfeier
Legende:
  • LL Langlauf
  • NK Nordische Kombination
  • Skispringen

Keine Zuschauer: Wie Corona die Ski-WM 2021 im Allgäu zur Geister-WM macht

Seit Jahren bereitet sich Oberstdorf auf die Nordische Ski-WM vor. Wegen Corona muss sie in den kommenden Wochen aber komplett ohne Publikum stattfinden. Das trifft den Ort im Allgäu auch wirtschaftlich hart.

Nordische Kombination: Erstmals Frauen in der Königsdisziplin bei Ski-WM 2021

Erstmals bei einer Weltmeisterschaft treten auch Frauen in der nordischen Kombination an. Bisher waren im Wettbewerb nur Männer zugelassen. Das gilt auch weiter für Olympia 2022.

Nordische Ski-WM 2021: Das sind die deutschen Teilnehmer

  • Langlauf Männer: Lucas Bögl (SC Gaißach), Janosch Brugger (WSG Schluchsee), Jonas Dobler (SC Traunstein), Friedrich Moch (WSV Isny), Florian Notz (TSV/SZ Böhringen Römerstein)
  • Langlauf Frauen: Victoria Carl (SC Motor Zella-Mehlis), Pia Fink (SV Bremelau), Antonia Fräbel (WSV Asbach), Laura Gimmler (SC 1906 Oberstdorf), Katharina Hennig (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Sofie Krehl (SC 1906 Oberstdorf), Lisa Lohmann (WSV Oberhof 05)
  • Skispringen Männer: Karl Geiger (SC Oberstdorf), Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf), Pius Paschke (SC Kiefersfelden), Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue), Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl)
  • Skispringen Frauen: Katharina Althaus (SC Oberstdorf), Anna Rupprecht (SC Degenfeld), Juliane Seyfarth (WSV Ruhla 07), Carina Vogt (SC Degenfeld)
  • Nordische Kombination Männer: Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf), Eric Frenzel (SSV Geyer), Manuel Faißt (SV Baiersbronn), Fabian Rießle (SZ Breitnau), Johannes Rydzek (SC Oberstdorf), Terence Weber (SSV Geyer)
  • Nordische Kombination Frauen:
Maria Gerboth (WSV Schmiedefeld), Cindy Haasch (WSV 07 Ruhla), Sophia Maurus (TSV Buchenberg), Jenny Nowak (SC Sohland), Svenja Würth (SV Baiersbronn)

Langlauf, Skispringen, nordische Kombination: Favoriten bei der nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf

Klare Favoriten durch alle Disziplinen sind die Norweger, aber auch einige Deutsche können sich Chance auf eine Medaille ausrechnen. Die Favoriten in den Disziplinen.

Nordische Ski-WM 2021: Favoriten im Langlauf

Einer der absoluten Favoriten ist laut dem Portal wettfreunde.de der Norweger Johannes Hoesflot Klaebo. Er verteidigt gleich dreimal Gold Sprint Freistil, Teamsprint Klassisch, Staffel. Aber auch der Russe Alexander Bolshunov gilt als Favorit. Bei den Frauen sind die Favoritinnen Jessica Diggins und Julia Stupak. Für die Deutschen könnte Katharina Hennig eine Medaillenhoffnung sein.

Nordische Ski-WM 2021: Favoriten im Skispringen

Klarer Favorit bei den Skispringern ist Halvor Egner Granerud. Aber auch Titelverteidiger Markus Eisenbichler aus Deutschland und Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch aus Polen gelten als heiße Kandidaten für die Favoritenrolle. Heimvorteil hat Karl Geiger, der aber zuletzt schwächelte.
Bei den Frauen gelten die Österreicherin Marita Kramer vor Nika Kriznar (Slowenien) und Sara Takanashi (Japan) als Favoritinnen. Aber auch die Oberstdorferin Katharina Althaus kann sich Chancen auf eine Medaille ausrechnen.

Nordische Ski-WM 2021: Favoriten nordische Kombination

Der wohl eindeutigste Anwärter auf Gold in der nordischen Kombination ist Jarl Magnus Riiber. Medaillenanwärter aus Deutschland sind der Oberstdorfer Vinzenz Geiger sowie Fabian Rießle und Eric Frenzel.
Die Frauen treten zum ersten Mal in der nordischen Kombination an und haben in dieser Saison nur einen Wettkampf gehabt. Eine Favoritin steht deshalb noch nicht fest.