Die deutschen Snowboard-Asse Cheyenne Loch und Stefan Baumeister haben beim Weltcup-Teamwettbewerb in Bad Gastein den zweiten Platz belegt.
Das Duo verlor lediglich das Finale des Mixed-Parallel-Slaloms gegen die österreichische Paarung Claudia Riegler und Andreas Prommegger. Das zweite deutsche Team, bestehend aus Elias Huber und Weltmeisterin Selina Jörg, war zuvor im Achtelfinale ausgeschieden.
Die 26 Jahre alte Loch hatte als Zweite des Einzel-Parallel-Slaloms in Österreich am Dienstagabend bereits das bis dahin beste Ergebnis ihrer Karriere gefeiert. Die Sportlerin vom Tegernsee war dabei einzig von der Russin Sofia Nadirschina bezwungen worden.
© dpa-infocom, dpa:210113-99-10740/2