Diagnose Langlauf-Olympiasiegerin Randall an Brustkrebs erkrankt

Gewann bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Gold: US-Langläuferin Kikkan Randall. Foto: Tobias Hase
Gewann bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Gold: US-Langläuferin Kikkan Randall. Foto: Tobias Hase © Foto: Tobias Hase
Anchorage / DPA 11.07.2018

Die amerikanische Langlauf-Olympiasiegerin Kikkan Randall ist an Brustkrebs erkrankt. Das teilte die 35-Jährige via Twitter mit.

Ihre Prognose sei gut, dennoch erwarte sie, dass sich ihr Leben in den nächsten Monaten signifikant verändere. Demnach hat Randall bereits ihre erste Chemotherapie erhalten.

Randall hatte bei den Winterspielen in Pyeongchang zusammen mit Jessica Diggins im Teamsprint für das erste amerikanische Langlauf-Gold der Olympia-Historie gesorgt.

Twitter-Account von Randall

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel