Winterspiele Die deutschen Olympia-Medaillengewinner 2018

 UhrPyeongchang
Die Biathletin Laura Dahlmeier aus Deutschland zeigt ihre Medaillen, die sie bei den Olympischen Spielen 2018 gewonnen hat: Jeweils die Goldmedaille für 7,5 Kilometer Sprint und 10 Kilometer Verfolgung sowie Bronzemedaille (links) für den dritten Platz im Einzelwettkampf über 15 Kilometer.
Die Biathletin Laura Dahlmeier aus Deutschland zeigt ihre Medaillen, die sie bei den Olympischen Spielen 2018 gewonnen hat: Jeweils die Goldmedaille für 7,5 Kilometer Sprint und 10 Kilometer Verfolgung sowie Bronzemedaille (links) für den dritten Platz im Einzelwettkampf über 15 Kilometer.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Ex-Weltmeister Arnd Peiffer hat bei den Winterspielen in Pyeongchang als zweiter deutscher Biathlet nach Sven Fischer 2006 Olympia-Gold im 10-km-Sprint gewonnen.
Ex-Weltmeister Arnd Peiffer hat bei den Winterspielen in Pyeongchang als zweiter deutscher Biathlet nach Sven Fischer 2006 Olympia-Gold im 10-km-Sprint gewonnen.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Einen Tag nach dem Olympiasieg von Arnd Peiffer hat Sprint-Weltmeister Benedikt Doll in der Verfolgung die Bronzemedaille gewonnen. Er musste sich am Montag mit einem Schießfehler nur Olympiasieger Martin Fourcade (1 Fehler) aus Frankreich und dem Schweden Sebastian Samuelsson (1) geschlagen geben.
Einen Tag nach dem Olympiasieg von Arnd Peiffer hat Sprint-Weltmeister Benedikt Doll in der Verfolgung die Bronzemedaille gewonnen. Er musste sich am Montag mit einem Schießfehler nur Olympiasieger Martin Fourcade (1 Fehler) aus Frankreich und dem Schweden Sebastian Samuelsson (1) geschlagen geben.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
14 Zentimeter trennten den deutschen Biathleten Simon Schempp (links) vom Olympiasieger Martin Fourcade im Massenstart. Nach einem spektakulären Zielsprint jubelte der er aber auch über die Silbermedaille.
14 Zentimeter trennten den deutschen Biathleten Simon Schempp (links) vom Olympiasieger Martin Fourcade im Massenstart. Nach einem spektakulären Zielsprint jubelte der er aber auch über die Silbermedaille.
© Foto: Daniel Karmann/dpa
Der erneute Olympia-Triumph von Kombinierer Eric Frenzel bescherte dem ZDF am Mittwoch einen hohen Marktanteil. Den Sturmlauf zum Gold des Oberwiesenthalers bei den Winterspielen in Pyeongchang verfolgten am Morgen 2,86 Millionen Zuschauer.
Der erneute Olympia-Triumph von Kombinierer Eric Frenzel bescherte dem ZDF am Mittwoch einen hohen Marktanteil. Den Sturmlauf zum Gold des Oberwiesenthalers bei den Winterspielen in Pyeongchang verfolgten am Morgen 2,86 Millionen Zuschauer.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Gold, Silber, Bronze: Die deutschen "Dominierer"  Eric Frenzel (Bronze, von links nach rechts), Fabian Riessle (Silber) und Johannes Rydzek (Gold) feierten in Pyeongchang einen historischen Dreifachtriumph.
Gold, Silber, Bronze: Die deutschen "Dominierer" Eric Frenzel (Bronze, von links nach rechts), Fabian Riessle (Silber) und Johannes Rydzek (Gold) feierten in Pyeongchang einen historischen Dreifachtriumph.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Die deutschen Kombinierer Vinzenz Geiger (von links nach rechts), Fabian Rießle, Eric Frenzel und Johannes Rydzek  sind bei den Winterspielen eine Klasse für sich. Nach den Einzel-Siegen für Frenzel und Rydzek war auch der Mannschaftswettbewerb am Donnerstag eine klare Angelegenheit.
Die deutschen Kombinierer Vinzenz Geiger (von links nach rechts), Fabian Rießle, Eric Frenzel und Johannes Rydzek sind bei den Winterspielen eine Klasse für sich. Nach den Einzel-Siegen für Frenzel und Rydzek war auch der Mannschaftswettbewerb am Donnerstag eine klare Angelegenheit.
© Foto: Angelika Warmuth/dpa
Wie sich Skispringer Andreas Wellinger von der Normalschanze die Goldmedaille sicherte,  sahen am Sonntag zwischen 13.30 Uhr und etwa 16.30 Uhr durchschnittlich 5,77 Millionen Zuschauer.
Wie sich Skispringer Andreas Wellinger von der Normalschanze die Goldmedaille sicherte, sahen am Sonntag zwischen 13.30 Uhr und etwa 16.30 Uhr durchschnittlich 5,77 Millionen Zuschauer.
© Foto: Angelika Warmuth/dpa
Nach Gold von der Normal- nun Silber von der Großschanze : Andreas Wellinger ist der überragende Skispringer der Spiele von Pyeongchang. Am Montag folgte dann die Krönung mit dem Team.
Nach Gold von der Normal- nun Silber von der Großschanze : Andreas Wellinger ist der überragende Skispringer der Spiele von Pyeongchang. Am Montag folgte dann die Krönung mit dem Team.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Drittes Springen, dritte Medaille: Die deutschen Skispringer Karl Geiger (von links nach rechts), Stephan Leyhe, Richard Freitag und Andreas Wellinger glänzen auch im Team und freuen sich über Silber. Nur für die starken Norweger reicht es in Pyeongchang nicht.
Drittes Springen, dritte Medaille: Die deutschen Skispringer Karl Geiger (von links nach rechts), Stephan Leyhe, Richard Freitag und Andreas Wellinger glänzen auch im Team und freuen sich über Silber. Nur für die starken Norweger reicht es in Pyeongchang nicht.
© Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Katharina Althaus hat mit Silber das nächste Skisprung-Highlight gesetzt. 48 Stunden nach Andreas Wellingers Olympiasieg setzte sich die Party fort.
Katharina Althaus hat mit Silber das nächste Skisprung-Highlight gesetzt. 48 Stunden nach Andreas Wellingers Olympiasieg setzte sich die Party fort.
© Foto: Matthias Schrader/AP/dpa
Rodlerin Natalie Geisenberger (links) errang am Dienstag bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Goldmedaille. Dajana Eitberger (rechts) machte mit Silber den deutschen Doppel-Erfolg perfekt.
Rodlerin Natalie Geisenberger (links) errang am Dienstag bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Goldmedaille. Dajana Eitberger (rechts) machte mit Silber den deutschen Doppel-Erfolg perfekt.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Das Rodel-Duo Tobias Wendl/Tobias Arlt (von links nach rechts) gewann bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erneut Gold und wiederholte damit den Erfolg von Sotschi. Ihre Dauerrivalen Toni Eggert/Sascha Benecken begnügen sich mit Bronze. Dabei galten die Weltmeister als die großen Favoriten.
Das Rodel-Duo Tobias Wendl/Tobias Arlt (von links nach rechts) gewann bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erneut Gold und wiederholte damit den Erfolg von Sotschi. Ihre Dauerrivalen Toni Eggert/Sascha Benecken begnügen sich mit Bronze. Dabei galten die Weltmeister als die großen Favoriten.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Die deutschen Rodler gewannen Gold auch in der Teamstaffel. Johannes Ludwig (von links nach rechts), Tobias Wendl, Natalie Geisenberger und Tobias Arlt wiederholten am Donnerstag den deutschen Erfolg von 2014 in Sotschi.
Die deutschen Rodler gewannen Gold auch in der Teamstaffel. Johannes Ludwig (von links nach rechts), Tobias Wendl, Natalie Geisenberger und Tobias Arlt wiederholten am Donnerstag den deutschen Erfolg von 2014 in Sotschi.
© Foto: Tobias Hase/dpa
Ausnahmerodler Felix Loch hat sein drittes olympisches Einzel-Gold nach einem dicken Patzer im Finallauf in Pyeongchang zwar verpasst. Dafür baute Johannes Ludwig (Bild) mit Bronze die Erfolgsbilanz deutscher Rodler bei Winterspielen aus.
Ausnahmerodler Felix Loch hat sein drittes olympisches Einzel-Gold nach einem dicken Patzer im Finallauf in Pyeongchang zwar verpasst. Dafür baute Johannes Ludwig (Bild) mit Bronze die Erfolgsbilanz deutscher Rodler bei Winterspielen aus.
© Foto: Andy Wong/AP/dpa
Skeletonpilotin Jacqueline Lölling hat mit ihrer Silbermedaille am Samstag die Zukunft ihrer Sportart abgesichert. Der Druck war enorm nach der Pleite in Sotschi. Umso befreiter rockte ihr ganzes Team ab. Tränen gab es auch noch.
Skeletonpilotin Jacqueline Lölling hat mit ihrer Silbermedaille am Samstag die Zukunft ihrer Sportart abgesichert. Der Druck war enorm nach der Pleite in Sotschi. Umso befreiter rockte ihr ganzes Team ab. Tränen gab es auch noch.
© Foto: Maye Wong/AP/dpa
Aljona Savchenko und Bruno Massot sind die dritten deutschen Olympiasieger im Paarlauf. Deutsches Gold im Eiskunstlauf hatte es davor zuletzt bei den Damen durch Katarina Witt 1988 in Calgary gegeben.
Aljona Savchenko und Bruno Massot sind die dritten deutschen Olympiasieger im Paarlauf. Deutsches Gold im Eiskunstlauf hatte es davor zuletzt bei den Damen durch Katarina Witt 1988 in Calgary gegeben.
© Foto: Peter Kneffel/dpa
Thorsten Margis (von links nach rechts) und Francesco Friedrich sind Zweierbob-Olympiasieger geworden. Eine Goldmedaille erhielten auch die zeitgleichen Kanadier Alexander Kopacz und Justin Kripps. Die anderen beiden deutschen Bobs verpassen in Pyeongchang die Medaillenränge nur knapp. Doch die Schmach von Sotschi, wo es keine Medaille gab, ist vergessen.
Thorsten Margis (von links nach rechts) und Francesco Friedrich sind Zweierbob-Olympiasieger geworden. Eine Goldmedaille erhielten auch die zeitgleichen Kanadier Alexander Kopacz und Justin Kripps. Die anderen beiden deutschen Bobs verpassen in Pyeongchang die Medaillenränge nur knapp. Doch die Schmach von Sotschi, wo es keine Medaille gab, ist vergessen.
© Foto: Tobias Hase/dpa
Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz haben in Pyeongchang olympisches Gold im Zweierbob gewonnen. Ihr Erfolg kommt völlig überraschend, denn als deutsche Nummer eins war eigentlich ein anderes Duo vorgesehen.
Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz haben in Pyeongchang olympisches Gold im Zweierbob gewonnen. Ihr Erfolg kommt völlig überraschend, denn als deutsche Nummer eins war eigentlich ein anderes Duo vorgesehen.
© Foto: Tobias Hase/dpa
Die deutschen Biathleten haben bei den Olympischen Winterspielen mit der Herren-Staffel die Bronzemedaille gewonnen. Das Quartett mit Erik Lesser (von links nach rechts), Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp musste sich am Freitag in Pyeongchang nur den siegreichen Schweden sowie Norwegen geschlagen geben.
Die deutschen Biathleten haben bei den Olympischen Winterspielen mit der Herren-Staffel die Bronzemedaille gewonnen. Das Quartett mit Erik Lesser (von links nach rechts), Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp musste sich am Freitag in Pyeongchang nur den siegreichen Schweden sowie Norwegen geschlagen geben.
© Foto: Michael Kappeler/dpa
Konnte es kaum fassen: Selina Jörg gewann die Silbermedaille im Snowboard Parallel-Riesenslalom.
Konnte es kaum fassen: Selina Jörg gewann die Silbermedaille im Snowboard Parallel-Riesenslalom.
© Foto: dpa
Bronzemedaille im Snowboard Parallel-Riesenslamlom: Ramona Hofmeister.
Bronzemedaille im Snowboard Parallel-Riesenslamlom: Ramona Hofmeister.
© Foto: dpa
Erfolgreicher Viererbob: Gold gab's für Francesco Friedrich, Candy Bauer, Martin Grothkopp und Thorsten Margis (von links).
Erfolgreicher Viererbob: Gold gab's für Francesco Friedrich, Candy Bauer, Martin Grothkopp und Thorsten Margis (von links).
© Foto: dpa
Bronze im Viererbob sicherten sich Nico Walther und seine Crew.
Bronze im Viererbob sicherten sich Nico Walther und seine Crew.
© Foto: dpa
Was für ein Spiel, was für ein Kampf - und eine Silbermedaille, die sich wie eine goldene anfühlt. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft schrieb Eishockey-Geschichte.
Was für ein Spiel, was für ein Kampf - und eine Silbermedaille, die sich wie eine goldene anfühlt. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft schrieb Eishockey-Geschichte.
© Foto: dpa