Cavtat-Dubrovnik / DPA  Uhr

In Deutschland finden im kommenden Winter Weltcup-Skispringen an fünf verschiedenen Orten statt.

Neben den Vierschanzentournee-Springen in Oberstdorf (29. Dezember) und Garmisch-Partenkirchen (1. Januar) wird auch in Klingenthal (14./15. Dezember), Titisee-Neustadt (17.-19. Januar) und Willingen (7.-9. Februar) gesprungen, wie der Weltverband FIS nach seiner Kalenderkonferenz im kroatischen Cavtat-Dubrovnik mitteilte.

Normalerweise wechseln sich Titisee-Neustadt und Klingenthal im Kalender ab. Neben der Tournee ist im kommenden Winter die Skiflug-WM im slowenischen Planica (20.-22. März) das Highlight.

FIS-Mitteilung

FIS auf Twitter

Finaler Kalender der FIS