Der Start bei der Biathlon WM in Antholz war für die deutsche Mannschaft enttäuschend. Bei der Mixed Staffel gab es mit Platz vier kein Edelmetall. Das soll im Sprint der Frauen am Freitag, 14. Februar, besser werden. Wer sind die Favoritinnen, wo läuft das Rennen in TV und Stream? Hier beantworten wir alle Fragen zur WM:

TV: Hier könnt ihr den Sprint der Frauen bei der Biathlon WM live verfolgen

Die Wettbewerbe der Biathlon WM 2020 in Antholz werden live bei ARD und ZDF sowie beim Sportsender Eurosport zu sehen sein. Die Wettkämpfe vom 13.02.2020 bis 16.02.2020 werden vom ZDF im TV übertragen. Die zweite Woche der Biathlon WM 2020 zeigt die ARD live. Eurosport überträgt alle Wettbewerbe der Weltmeisterschaft in Antholz.

Wo ist die Biathlon-WM 2020 im Stream zu sehen?

ARD und ZDF berichten von der Biathlon-WM auch im Live-Stream. Dort werden alle Wettbewerbe im Internet gestreamt. Hier geht es zur Sportschau der ARD. Und hier zu ZDF Sport.

Der Streamingdienst DAZN zeigt die Wettbewerbe zudem durch die Kooperation mit dem Sender Eurosport auf seinem (Bezahl-)Portal. Hier geht es zu DAZN.

Janina Hettich möchte bei der Biathlon WM im Sprint der Frauen überzeugen. Für sie ist der Start in Antholz ein Debüt.
© Foto: Darko Bandic/dpa

Favoritinnen bei der Biathlon WM: Deutsche hoffen auf Denise Herrmann

Im Sprint-Wettkampf in Antholz am Freitag liegt die Quote auf einen Sieg von Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann bei 6,00. Eine geringere Quote hat nur ein möglicher Sieg der Norwegerin Tiril Eckhoff. Auch Franziska Preuß darf sich Außenseiterchancen ausrechnen. Zudem sind die Debütantinnen Janina Hettich und Karolin Horchler am Start.

Karolin Horchler feiert bei der Biathlon WM in Antholz ihr Debüt.
© Foto: Sven Hoppe/dpa

Die deutschen Hoffnungen ruhen trotz des verpatzten Starts bei der Mixed Staffel aber insbesondere auf Denise Herrmann, die aufgrund ihrer Leistungen als neue Nummer 1 des deutschen Teams gilt: Wenn Herrmann mit dem Gewehr trifft, kann sie es in jedem Rennen auf das Podest schaffen. In dieser Saison hatte die laufstarke Sächsin zwar immer wieder mit teils erheblichen Problemen am Schießstand zu kämpfen und kam zwischenzeitlich schon ins Grübeln. Aber Herrmann ging wieder an die Grundlagen, machte einen Schritt zurück beim Training - das Motto „Treffer vor Zeit“ zahlte sich aus - bei der WM-Generalprobe in Pokljuka siegte sie mit erstmals 20 Treffern souverän im Einzel. „Wenn ich sauber am Schießstand arbeite, weiß ich, dass ich überall vorne mitspielen kann“, sagt Herrmann.

Sprint der Frauen: Deutsche Starterinnen, deutsche Chancen

Nach dem verpatzten Start in der Mixed Staffel ist das deutsche Team bei den am Freitag, 14.02.2020, und Samstag, 15.02.2020, anstehenden Sprints der Frauen und Männer bereits unter Druck, möchte es das Ziel des von „vier bis fünf Medaillen“ erreichen. Hier sind die Chancen der Deutschen. Dabei gibt es auch das Debüt zweier Frauen: Janina Hettich und Karolin Horchler.

Biathlon WM 2020: Alle Termine in Antholz

Die Wettkampftermine der WM in Antholz sehen wie folgt aus:

  • Freitag, 14.02.2020, Sprint der Frauen
  • Samstag, 15.02.2020, Sprint der Männer
  • Sonntag, 16.02.2020, Verfolgung Männer und Frauen
  • Dienstag, 18.02.2020, Einzel der Damen
  • Mittwoch, 19.02.2020, Einzel der Herren
  • Donnerstag, 20.02.2020, Single-Mixed-Staffel
  • Samstag, 22.02.2020, Staffel der Damen und Herren
  • Sonntag, 23.02.2020, Massenstart der Frauen und Männer