Düsseldorf Zuschauerrekord bei Boll-Gala

DPA 02.03.2015
"Bollywood" liegt eigentlich am Rhein. In Düsseldorf begeistert Tischtennisstar Timo Boll seit 2007 die Fans.

Im Alltag kommen meist um die 1000 Fans, bei besonderen Spielen sind es auch schon mal 3000 oder mehr. Doch am Freitagabend lag Deutschlands Tischtennis-Hauptstadt an der Elbe: 5492 Besucher sorgten in Hamburg beim 3:1 von Rekordmeister Borussia Düsseldorf über den ärgsten Rivalen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell für einen Zuschauerrekord.

"Das war Weltklasse" kommentierte Rekord-Europameister Boll den ungewohnten Zuspruch in der O2 World. Der Schnitt der Tischtennis-Bundesliga betrug vor dem Hamburger Spiel 420 Besucher. Beim Spiel Hagen gegen Ochsenhausen hatten sich zuletzt 80 Besucher in der Halle verloren. "70 Mal Hagen", sagte Borussia-Manager Andreas Preuß angesichts der Kulisse in der Hansestadt.