Zuschauer ärgern sich über Werbung und Frank Buschmann

SWP 07.02.2012

1,24 Millionen Zuschauer zu Beginn des Super Bowls, 0,75 Millionen zum Ende: Der Sender Sat 1 war mit der TV-Übertragung zufrieden. Im Gegensatz zu den Zuschauern. Die beschweren sich im Internet massiv über die schlechte Übertragung. Kommentator Frank Buschmann wird dabei unter anderem mangelnde Kompetenz vorgeworfen. Außerdem ärgern sich die Fans über die häufigen Werbeunterbrechungen. Während in den USA prämierte Werbe-Clips ausgestrahlt wurden, beschränkte sich Sat 1 bei der vierstündigen Übertragung auf insgesamt drei Werbe-Spots in der Dauerwiederholung. Auf der Facebook-Seite von Sat 1 gingen bis gestern mehr als 5000 Kommentare ein. seb