Zur Person vom 4. Februar

SWP 04.02.2012

Anna-Lena Grönefeld wurde am 4. Juni 1985 in Nordhorn geboren. Als Fünfjährige fing sie mit dem Tennis an. 2003 gewann sie die French Open der Juniorinnen. Auf der WTA-Tour sammelte sie einen Titel im Einzel, elfmal war sie im Doppel erfolgreich. Größter Triumph war der Wimbledon-Sieg im Mixed zusammen mit Mark Knowles (Bahamas). Seit 2004 gehört Anna-Lena Grönefeld zum Fed-Cup-Team.