WM-Aus für den Zehnkampf-Europameister: Der Ulmer Arthur Abele wird nicht an den anstehenden Weltmeisterschaften, die im Herbst 2019 in Katar stattfinden, teilnehmen. Grund seien die anhaltenden Probleme im Fußgelenk, mit denen der 32-Jährige zu kämpfen hat. Dies gab sein Heim- und Bundestrainer Christopher Hallmann am Dienstag in Ratingen bekannt. Abele werde diese Saison zugunsten der Olympischen Spiele 2020 komplett ausfallen lassen.

Erst Ende Mai hatte Arthur Abele seine Teilnahme am traditionellen Mehrkampf-Meeting in Götzis in Österreich absagen müssen.

Das könnte dich auch interessieren: