Unterhachingen Unterhaching setzt auf arabischen Investor

Unterhachingen / SWP 01.02.2012

Nach Fußball-Zweitligist 1860 München setzt nun auch der finanziell angeschlagene Drittligist SpVgg Unterhaching auf einen Investor aus dem Nahen Osten. Der ehemalige Bundesligist vereinbarte mit dem arabischen Geschäftsmann Khalifa Saif Al Muhairibi eine weitreichende Kooperation. Die Verträge sollen in den nächsten Wochen unterzeichnet werden. Es gibt aber bereits eine Absichtserklärung, in der die Eckdaten festgelegt wurden.

Der 32 Jahre alte Khalifa Saif Al Muhairibi ist Vorstand der "Arabian Gulf Investments" (AGI), einer Investment-Bank mit Sitz in Abu Dhabi. Hachings Schatzmeister Anton Schrobenhauser weilte in den vergangenen Tagen im Emirat am Persischen Golf zu abschließenden Gesprächen. "Diese Übernahme wird neue Ideen und Verbesserungen für die SpVgg bringen. Der Verein wird durch den neuen Eigentümer auch neue Investitionen erhalten", wird Schrobenhauser auf der Internetseite der Zeitung The National zitiert. "Der Klub hat eine große Tradition. Sie haben schon in der Bundesliga gespielt. Unser langfristiges Ziel ist, an diese glorreichen Tage anzuschließen", ergänzte Al Muhairibi. Er sprach nur noch von "Formalitäten der Übernahme".sid