Premiere fürs Top-12-Kegelturnier des ESC Ulm: Erstmals in der langjährigen Geschichte findet die Traditionsveranstaltung auf den Kegelbahnen in der Ulmer Weststadt nicht zum Jahreswechsel statt. Der Termin für die 36. Auflage an diesem Wochenende soll aber eine Ausnahme bleiben, betont Turnierorganisator Guido Bentner (ESC Ulm).

32 Damen, vier weniger als in den Vorjahren, und 28 Herren gehen morgen in den Vorläufen an den Start - darunter jeweils sieben Akteure aus der ersten Bundesliga. Für das Finale qualifizieren sich jeweils die besten Zwölf. Zum Favoritenkreis bei den Männern (200 Wurf) zählen die Erstliga-Kegler und WM-Teilnehmer (22. bis 28. Mai im kroatischen Novigrad) vom KC Schwabsberg, Timo Hehl, Mathias Dirnberger und Fabian Seitz. Der zweimalige Top-12-Sieger Seitz blickt auf eine erfolgreiche Bundesliga-Saison zurück und kommt als Ranglistenerster mit der Empfehlung eines Auswärtsschnitts von 666 Kegeln sowie dem neuen deutschen Rekord von 732 Kegeln (120 Wurf) nach Ulm. Zusammen mit Titelverteidiger Jochen Steinhauer (Nibelungen Lorsch) ist Seitz ein heißer Kandidat auf den Turniersieg.

Bei den Damen ist die letztjährige Gewinnerin Saskia Barth (KC Schrezheim) nicht dabei. Dafür die unterlegene Finalistin Ute Hintze sowie mit Teamkollegin Manuela Ehrhard zwei Sieganwärterinnen vom hessischen Erstligisten Kriemhild Lorsch. Die Reihe der einheimischen Holzfäller vertreten bei den Herren die Akteure vom Zweitliga-Absteiger EKC Lonsee, Dieter Annasensl und Andreas Merz, sowie Dennis Annasensl vom TSV Niederstotzingen und Michael Ferigutti vom TSV Blaustein. Gleich vier ESC-Keglerinnen (Stefanie Lettner, Stefanie Wolfsteiner, Anja Fässler, Tanja Botzenhart) gehen an den Start, dazu aus Weidenstetten Bettina Seibold und die frischgebackene deutsche Sprintmeisterin Pia Wehling.

Zeitplan

Vorläufe am Samstag:

Herren (200 Wurf) ab 8 Uhr, letzter Start 17 Uhr. Damen (100 Wurf) ab 11.15 Uhr, letzter Start: 17.05 Uhr.

Endläufe am Sonntag:

Damen ab 9.30 Uhr, Herren ab 10.20 Uhr.

Finale der vier Besten:

14.10 Uhr (Damen), 15 Uhr (Herren).