European Championships Siebenkämpferin Schäfer geht als Dritte in letzte Disziplin

Siebenkämpferin Carolin Schäfer geht mit Medaillenambitionen in den abschließenden Wettbewerb der Siebenkämpfer. Foto: Sven Hoppe
Siebenkämpferin Carolin Schäfer geht mit Medaillenambitionen in den abschließenden Wettbewerb der Siebenkämpfer. Foto: Sven Hoppe © Foto: Sven Hoppe
Berlin / DPA 10.08.2018

Vize-Weltmeisterin Carolin Schäfer startet bei den Leichtathletik-Europameisterschaften auf Medaillenkurs in den abschließenden 800-Meter-Lauf der Siebenkämpferinnen.

Die 26-Jährige von der LG Eintracht Frankfurt schob sich mit 53,73 Metern im Speerwurf wieder vom vierten auf den dritten Rang nach vorne.

Mit 5704 Punkten liegt Schäfer 75 Zähler vor der viertplatzierten Niederländerin Anouk Vetter. „Für mich ist sicher wichtig, dass ich Position drei halte“, sagte Schäfer. „Wir müssen gleich im Hotel ausrechnen, was ich beachten muss.“

Die Führung übernahm mit einem starken Speerwurf auf 57,91 Meter die Olympiasiegerin Nafissatou Thiam aus Belgien mit 5984 Punkten. Zweite ist die Britin Katarina Johnson-Thompson mit 5792 Zählern.

Louisa Grauvogel von der LG Saar geht als Siebte mit 5412 Punkten in die letzte Disziplin. Als dritte deutsche Starterin ist die Leverkusenerin Mareike Arndt mit 5207 Zählern vorerst Zwölfte. Der abschließende 800-Meter-Lauf startet am Freitagabend ab 21.20 Uhr.

Offizielle Homepage der Leichtathletik-Europameisterschaften

DLV-Homepage

Athletenporträts DLV

EM-Zeitplan

Zeitplan European Championships

Die europäische Meile

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel