Schon vor drei Jahren hatte der Sportfliegerclub Ulm eine Deutsche Meisterschaft im Segelfliegen ausgerichtet. Damals gingen vom Heimatflughafen der Ulmer in Erbach die Damen in die Luft. Von der Organisation waren die Verantwortlichen des Deutschen Aero Clubs offenbar so angetan, dass der deutschlandweite Dachverband für Luftsport nun die Austragung der nationalen Meisterschaft im Segelflug der Standard-Klasse für das Jahr 2015 nach Ulm vergab. Die DM wird vom 25. Mai bis zum 6. Juni in Erbach stattfinden. Waren es 2012 noch rund 40 Damen und somit 40 Flugzeuge, die am Wettbewerb teilnahmen, erwarten die Ulmer Sportflieger kommendes Jahr etwa 70 Teilnehmer.

Den Zuschauern wollen die Ulmer über die sicher imponierenden Start- und Landephasen hinaus einiges bieten. So steht für sie während des gesamten Zeitraums der Meisterschaft ein hochmoderner Segelflugsimulator bereit. Um das Segelfliegen und den Wettbewerb einem breiten Publikum zugänglich zu machen, planen die Organisatoren ein „Live-Tracking“ der teilnehmenden Segelflugzeuge: So kann man über die GPS-Daten der Flieger ständig deren aktuellen Standort verfolgen. Die Internetseite für den Wettbewerb (dmsf2015.de/) wurde vor kurzem erstellt und freigeschaltet und wird sukzessive mit Informationen über den Wettbewerb gefüllt.