ÖSV so schwach wie 1989

SWP 11.02.2013

Jetzt wird gemeckert: Nachdem gestern das Gastgeberland Österreich auch in der Frauen-Abfahrt keine Medaille erreicht hatte, wurde eifrig nachgerechnet. Von Minimum zehn Plaketten war man im ÖSV-Lager ausgegangen. Nach fünf von elf Wettbewerben in Schladming, gibts jedoch erst eine Bronzemedaille durch Niki Hosp (Kombination): Eine derart schwache Ausbeute gabs für Österreich letztmals vor 24 Jahren (1989), als Günther Mader ebenfalls nach fünf Wettbewerben Bronze gewonnen hatte.