NOTIZEN vom 28. Februar 2013 aus Ulm und Umgebung

SWP 28.02.2013

Alle Spiele gewonnen

Rollstuhlrugby: - Die Donauhaie der SF Illerrieden haben alle vier Spiele der 2. Bundesliga Süd für sich entschieden und sind somit nach dem ersten Spieltag Tabellenführer. Den Zuschauern wurden trotz der Illerrieder Dominanz spannende Spiele geboten.

Oberdorfer bouldert stark

Klettern: - Die Sportler des DAV Ulm/Neu-Ulm haben am Boulder-Wettkampf auf der Münchner Messe "Free" teilgenommen. Von sechs Vertretern aus der Region kamen drei ins Finale. Herausragend war der Sieg von Anselm Oberdorfer (Jahrgang 1998), der in seiner Altersklasse als einziger alle vier Finalkurse meisterte. Beim Sichtungswettkampf für das Nationalteam war er zuvor bereits Dritter geworden.

SSV 1846 mit Titelchancen

Hockey: - Die Mädchen A und KnabenA des SSV Ulm 1846 haben die Endrunde der Verbandsliga-Meisterschaft erreicht. Das Mädchenteam steht am Samstag bereits zum zweiten Mal in diesem Finale und will nach dem fünften Platz im vergangenen Jahr noch einen draufsetzen und die Meisterschaft für sich entscheiden. Die Ulmerinnen treten in Heidenheim in einer Gruppe gegen den TSV Mannheim und den HC Gernsbach an. Die Jungs reisen nach Karlsruhe und haben ebenfalls eine Chance auf den Titelgewinn in der zweithöchsten Jugendliga Baden-Württembergs.