Münchingen Mehrkampftag der Schüler in Münchingen

BZ 03.05.2013
192 Schüler aus zehn Vereinen des Turngaus Neckar-Enz turnen am Samstag um die Qualifikation für das württembergische Landesfinale. Damit schließt sich die Teilnehmerzahl im Mehrkampf an das hohe Niveau der Vorjahre an.

192 Schüler aus zehn Vereinen des Turngaus Neckar-Enz turnen am Samstag um die Qualifikation für das württembergische Landesfinale. Damit schließt sich die Teilnehmerzahl im Mehrkampf an das hohe Niveau der Vorjahre an. Ausrichtender Verein ist der TSV Münchingen, der bereits 2011 als Veranstalter für dieses sportliche Event in Erscheinung getreten war.

Neben dem Qualifikationswettkampf mit erhöhten Anforderungen an den Turngeräten steht auch ein gemischter Sechskampf auf dem Programm. Teilnehmen können Schüler und Jugendliche aus den Turnvereinen des Turngaus Neckar-Enz im Alter von acht bis 19 Jahren. Geturnt wird ein Sechskampf mit drei Disziplinen aus der Leichtathletik (Laufen, Werfen oder Kugelstoßen, Weitsprung) sowie drei Turngeräte (Boden, Barren oder Reck, Sprung). Um die Qualifikation für das Landesfinale zu erreichen, muss entsprechend der Altersstufe die vom Schwäbischen Turnerbund vorgegebene Mindestpunktzahl erreicht werden. Die Geräte- und Leichtathletikdisziplinen werden parallel absolviert.

Der Wettkampf beginnt um 10 Uhr und findet in der Sporthalle sowie auf dem Sportgelände des TSV Münchingen, Kornwestheimer Straße 1, statt. Schüler aus folgenden Vereinen treten an: TSF Ditzingen, SKV Erligheim, TuS Freiberg, GSV Hemmingen, TV Ingersheim, SV Salamander Kornwestheim, TSV Maulbronn, TV Marbach, TSV Münchingen, TV Sersheim.