Mehr Radsport in den Öffentlich-Rechtlichen

SID 22.07.2013

Bessere Einschaltqoten Ein gesteigertes Interesse an der diesjährigen Tour de France hat sich in den Einschaltquoten von Eurosport niedergeschlagen. Es wurden die besten Einschaltquoten seit neun Jahren verzeichnet. Rudolf Scharping, der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer, hat nicht zuletzt wegen der Erfolge der deutschen Fahrer bei der 100. Tour de France an die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF appelliert, sich wieder intensiver dem Radsport zu widmen. "Millionen Menschen an der Rennstrecke, darunter Tausende deutscher Fans, beweisen, dass der Radsport eine der faszinierendsten Sportarten überhaupt ist. Das können auch die Verantwortlichen der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten nicht übersehen", sagte Rudolf Scharping.

Ärgster Verfolger: Zweifel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel