Piombino Lurz will sein sechstes EM-Gold

Piombino / SID 12.09.2012

Vor der toskanischen Küste schwimmt Thomas Lurz um seinen sechsten EM-Titel, doch in Gedanken ist der Freiwasser-Rekordweltmeister schon an der Copacabana. 2016 in Rio de Janeiro will der Olympia-Zweite ein allerletztes Mal versuchen, die Medaille zu gewinnen, die ihm in seiner großen Sammlung noch immer fehlt: olympisches Gold. "Das würde passen", sagt der 32-Jährige vor seinem Start über die 10 km heute (10 Uhr) im italienischen Piombino: "Ich würde es gerne machen." Vor vier Wochen hatte der Würzburger im Serpentine Lake im Londoner Hyde Park sein großes Ziel knapp verpasst, als er sich mit Silber zufrieden geben musste. Danach hatte er seine Zukunft offen gelassen. Mittlerweile steht fest: Lurz schwimmt weiter. "Dass ich bis 2014 weitermache, ist sowieso klar", sagt er, die WM 2013 in Barcelona und die EM 2014 in Berlin sind fest eingeplant.

Themen in diesem Artikel