Triathlon Ironman-WM: Kienle setzt auf Attacke

Sebastian Kienle startet beim Ironman auf Big Island.
Sebastian Kienle startet beim Ironman auf Big Island. © Foto: dpa
dpa 13.10.2017

Sebastian Kienle (Mühlacker) will beim Ironman den dritten Sieg in Serie des Kölners Jan Frodeno verhindern. Für  Kienle ist ein Podestplatz allein keine Option mehr. Der 33 Jahre alte Ironman-Weltmeister von 2014 setzt deswegen auf Attacke: „Ich will eher einen möglichen ersten Platz als einen sicheren dritten. Genauso werde ich mein Rennen ausrichten.“ Der starke Radfahrer ist es, der die Herausforderer von Jan Frodeno Hawaii-Sieger 2015 und 2016, anführt.