Bietigheim-Bissingen Guter Saisonstart für Bietigheimer Tennis-Herren 30

Bietigheim-Bissingen / GB 15.05.2013
Einen gelungenen Saisonstart haben die Tennis-Herren 30 des TSV Bietigheim in der Regionalliga Südwest hingelegt. Nach zwei Siegen in den ersten drei Spielen ist das Team auf einem guten Weg zum Klassenerhalt.

Im Regionalliga-Auftaktspiel auf der heimischen Tennis-Anlage gegen den Zweitliga-Absteiger Koblenz mussten die Herren 30 des TSV Bietigheim ohne die ganz vorne gemeldeten Marcelo Charpentier und Karol Wudkowski antreten. Nach zwei Siegen in den Einzeln durch Torsten Schopf und Dirk Langer musste sich der TSV am Ende mit 3:6 geschlagen geben.

Am Himmelfahrtstag kam es dann zum Duell gegen den TC Wolfsberg Pforzheim. Nach den Zweisatzsiegen von Charpentier und Dirk Langer zeigten Daniel Pütter, Andreas Wolff und Alexander Glock Kampfgeist und Nervenstärke. Sie gewannen ihre Spiele jeweils knapp im Match-Tiebreak. Zum Jubel der zahlreichen Zuschauer auf der heimischen Tennisanlage war der Sieg somit schon nach den Einzeln besiegelt. Nach weiteren zwei Doppelsiegen hieß es letztlich 7:2 für den TSV.

Im dritten Saisonspiel mussten die Bietigheimer Herren 30 in Sigmaringen antreten. Auch in diesem Spiel lagen sie nach den Einzeln uneinholbar mit 5:1 in Führung. Am Ende holte der TSV einen weiteren deutlichen 7:2-Erfolg. Dem Saisonziel Klassenerhalt ist das Team damit ein gutes Stück näher gekommen.

Nach der Spielpause über Pfingsten geht die Saison der Herren 30 mit weiteren vier Partien in die heiße Phase. Bei den Heimspielen am 16. Juni gegen Lohfelden und am 30. Juni gegen Worms hofft die Mannschaft wieder auf Unterstützung ihrer Fans. Im Juni greifen auch die anderen 19 gemeldeten Mannschaften des TSV ins Geschehen ein. Die erste Damenmannschaft hat einige starke Neuzugänge zu vermelden und geht als Favorit in die Bezirksoberliga. Die erste Herrenmannschaft möchte nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga im vergangenen Jahr den Klassenerhalt sichern.