Berlin Große Diskus-Show von Harting

Berlin / DPA 02.09.2013

Es war die große Diskus-Show von Robert Harting. Zum fünften Mal gewann der Weltmeister in Serie in seiner Heimatstadt Berlin. Mit 69,02 m übertrumpfte er beim Istaf seinen deutschen Widersacher Martin Wierig und begeisterte die 53 000 Zuschauer. Aus dem Gold-Quartett von Moskau stemmte sich auch David Storl mit 20,91 m als Kugelstoß-Sieger noch gegen die Müdigkeit am Saisonende. Den letzten Stoß seiner Karriere machte Ex-Europameister Ralf Bartels (19,08 m).

Für den dritten deutschen Sieg sorgte Christian Reif im Weitsprung mit 8,11 m. Pech hatte Stabhochspringer Raphael Holzdeppe, der sich beim Aufwärmen verletzte. Speerwerferin Christina Obergföll (63,30 m) fehlte wie drei Tage zuvor in Zürich die Energie, sich noch mal zu motivieren. Sie musste auch bei der zweiten WM-Revanche die Überlegenheit der Russin Maria Abakumowa (70,53 m/Weltjahresbestleistung) anerkennen.