Bietigheim-Bissingen Gregory Squires unterschreibt bei den Steelers

Bietigheim-Bissingen / BZ 11.06.2013
Seit Tagen wird über den Wechsel von Stürmer Stürmer Gregory Squires zu den Bietigheim Steelers spekuliert.

Seit Tagen wird über den Wechsel von Stürmer Stürmer Gregory Squires zu den Bietigheim Steelers spekuliert. Nun ist es offiziell: Der Topscorer der Starbulls Rosenheim hat beim Meister der Zweiten Eishockey-Bundesliga einen Vertrag unterschrieben und wird in der kommenden Saison das Trikot der Steelers tragen.

Der 24-Jährige begann im Jahr 2004 seine Karriere beim US-amerikanischen U-17-Team. In der Saison 2006/2007 wechselte der nur 1,70 Meter große und 80 Kilogramm schwere Squires zu den Indiana Ice aus der USHL. Im Jahr 2008 schaffte der Linksschütze den Sprung ins Collegeteam der Western Michigan University (WMU). In insgesamt vier Jahren erzielte Squires 100 Scorerpunkte in 160 Spielen für die WMU.

Mit einem Probevertrag bei den Starbulls Rosenheim ausgestattet, kam er im Juli 2012 erstmals nach Deutschland und sicherte sich dank seiner guten Leistung in der Vorbereitung einen festen Stammplatz im Kader der Bayern. Am Ende der Saison absolvierte Squires 47 Spiele für den späteren Pokalfinalisten, erzielte 22 Treffer und steuerte weitere 26 Vorlagen zu Treffern seines Teams bei.

Der Bietigheimer Trainer Kevin Gaudet ist froh, dass er Wechsel geklappt hat: "Greg ist ein kleiner, wendiger Spieler, der über ein hervorragendes Spielverständnis verfügt. In der Halbfinalserie gegen Rosenheim hat er uns mehrere Male Sorgen bereitet. Von daher freue ich mich nun natürlich, dass er ab Sommer für uns und nicht mehr gegen uns auflaufen wird." Squires erhält beim SCB die Trikotnummer 21.