Tischtennis Glückliche Kinder aus Kottspiel

Eines von zwei Plakaten, das dem Tischtennis-Nachwuchs des TTC Kottspiel die Tickets für das Pokalfinale am 9. Januar in der Arena bescherte.
Eines von zwei Plakaten, das dem Tischtennis-Nachwuchs des TTC Kottspiel die Tickets für das Pokalfinale am 9. Januar in der Arena bescherte. © Foto: TTC Kottspiel
Kottspiel / GEK 24.12.2015
Zehn Kinder aus dem Weiler Kottspiel (bei Schwäbisch Hall) führen die Tischtennis-Stars am 9. Januar in die Ratiopharm-Arena. Sie freuen sich auf das Pokal-Finale, für das der Vorverkauf weiterhin läuft.

Der Tischtennis-Nachwuchs des SC Staig und des SC Berg war in der engeren Auswahl. Geschafft haben es allerdings zehn Kinder des TTC Kottspiel. Sie laufen am 9. Januar beim Liebherr-Pokal-Finale mit den Stars von Borussia Düsseldorf, des 1. FC Saarbrücken, des TTC Fulda-Maberzell und des TTC Schwalbe Bergneustadt in die Ratiopharm-Arena ein.

Die Kinder aus Kottspiel (Landkreis Schwäbisch Hall) spielen voller Begeisterung beim TTC, der 250 Mitglieder zählt - mehr, als der Ort Einwohner hat (230). Die Jugend sei "das Herzstück des Vereins", erzählt Betreuerin Ulrike Schmid. Kein Wunder also, dass die zehn Kinder mit viel Herz zwei Plakate gestaltet haben und dabei erklärten, wieso sie beim Pokalfinale in Neu-Ulm unbedingt dabei sein wollen. "Autogramme abstauben", "coole Aufschläge abgucken" oder "möchte mal einen Profi an die Hand nehmen" wünschen sich die Kinder.

Am 9. Januar werden viele dieser Wünsche in Erfüllung gehen. Der begehrteste Partner der Einlaufkinder wird sicherlich Rekord-Europameister Timo Boll sein, der nach einer Knie-Operation wieder gesund ist und sich nun auf die olympischen Spiele 2016 in Rio vorbereitet. Aber auch die Nationalspieler Patrick Franziska, Ruwen Filus und Ricardo Walther sowie der Portugiese Tiago Apolonia und der Grieche Panagiotis Gionis garantieren Tischtennis-Extraklasse in Ulm.

Karten-Vorverkauf

Tickets Über 2500 Karten für das Tischtennis-Pokalfinale am 9. Januar sind bereits weg. Tickets können bestellt werden unter www.adticket.de oder unter der Telefonnummer 0180/6050400 (20 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz).

 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel