Top-Sprinterin Gina Lückenkemper und Zehnkampf-Europameister Arthur Abele sind die „Leichtathleten des Jahres“ 2018. Die beiden Topathleten erhielten bei einer von der Zeitschrift „Leichtathletik“ und dem Online-Portal leichtathletik.de initiierten Publikumswahl die meisten Stimmen, wie der Deutsche Leichtathletik-Verband am Mittwoch mitteilte. Insgesamt wurden 27 000 Stimmen in vier Kategorien abgegeben. Beim Nachwuchs erhielten die Stabhochsprung-Talente Bo Kanda Lita Baehre (Leverkusen) und Leni Freyja Wildgrube (Potsdam) die meisten Voten.

Die 21 Jahre alte Lückenkemper vom SCC Berlin, die bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr Silber über 100 Meter und Bronze mit der Sprint-Staffel gewann, erhielt 27,6 Prozent der Stimmen. Auf Platz zwei landete Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause (Eintracht Frankfurt). Der 32 Jahre alte Ulmer Abele setzte sich gegen Hochspringer Mateusz Przybylko (Bayer 04 Leverkusen) durch, der ebenfalls EM-Gold gewonnen hatte.

Das könnte dich auch interessieren

Ulm/Baden-Baden