Die Chinesin Liu Hong ist als erste Frau der Welt bei einem Leichtathletik-Wettkampf über 50 Kilometer Gehen unter vier Stunden geblieben. Beim Grand-Prix in Huangshan/China stellte sie am Samstag in 3:59:15 Stunden einen Weltrekord auf.

Lui, die bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio Gold über 20 Kilometer gewann, verbesserte die Bestmarke um mehr als fünf Minuten. Vorherige Rekordhalterin war Liang Rui aus China mit 4:04:36 Stunden. Liu hält auch den Weltrekord über 20 Kilometer mit 1:24:38 Stunden, den sie 2015 im spanischen La Coruña aufstellte.

Das 50 Kilometer der Gehen gehört erst seit 2017 offiziell zum leichtathletischen Programm. Sowohl bei der WM 2017 und der EM 2018 kämpften Frauen erstmals um Titel. 2020 feiert das 50 Kilometer Gehen der Frauen in Tokio seine olympische Premiere.

IAAF-Mitteilung