Berlin Friedrichshafen kassiert Ausgleich

Berlin / DPA 23.04.2015
Die Berlin Volleys haben sich im Kampf um die deutsche Meisterschaft zurückgemeldet.

Im zweiten Finalspiel gegen den VfB Friedrichshafen gewann der Titelverteidiger mit 3:2 (22:25, 25:19, 25:18, 20:25, 15:10) und schaffte damit in der Serie "Best of five" den 1:1-Ausgleich. Damit kommt es auf jeden Fall am 30. April zu einer vierten Begegnung beider Mannschaften in Berlin. Die nächste Partie ist am Sonntag in Friedrichshafen.

Vor 7052 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle fiel die Entscheidung erst im Tiebreak. Im vierten Satz schienen den Volleys die Kräfte auszugehen. Der VfB fand mit seinem überragenden Angreifer Adrian Gontariu zurück ins Spiel und rettete sich nach zwischenzeitlichen Führungen von 8:4, 14:7 und 20:12 in den Tiebreak, obwohl die Berliner noch einmal bis auf drei Punkte herangekommen waren (18:21).