Innsbruck Freitag will bei Tournee in Innsbruck auf Doppelsieger Stoch aufholen

dpa 03.01.2018

Richard Freitag will beim dritten Springen der  Vierschanzentournee in Innsbruck Boden auf seinen Rivalen Kamil  Stoch gutmachen. Der deutsche Gesamtweltcup-Führende geht am Donnerstag (14.00 Uhr/ZDF und Eurosport) als Mitfavorit in das Springen am Bergisel, das durch Sturmtief „Burglind“ zu einer Windlotterie werden könnte. In Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen hatte der Pole Stoch jeweils vor Freitag gewonnen und sich so ein Polster von 11,8 Punkten ersprungen. Der letzte deutsche Tournee-Sieg datiert aus dem Winter 2001/2002, als Sven Hannawald alle vier Wettkämpfe gewann. Das ist in diesem Jahr auch noch für Titelverteidiger Stoch möglich.