Federer bleibt der König der Nacht

SWP 02.09.2013

Night Session Roger Federer bleibt der König der New Yorker Nacht. Der Grand-Slam-Rekordsieger aus der Schweiz zog durch ein souveränes 6:3, 6:0, 6:2 gegen Adrian Mannarino (Frankreich) ins Achtelfinale der US Open ein und feierte seinen insgesamt 22. Sieg bei einer Night Session im Arthur Ashe Stadium seit 2003. Damit baute Federer seine Führung in der "Nachtschwärmer-Wertung" aus. Im größten Tennis-Stadion der Welt hatte der nicht mehr aktive Amerikaner Andy Roddick unter gleißendem Flutlicht 20-mal gewonnen. "Diese Spiele sind immer besonders elektrisierend. Sie geben dir einen Extra-Kick. Ich gucke sie selbst gerne am Fernseher", sagte Federer, der in der Runde der letzten 16 am Montag auf Tommy Robredo (Spanien/Nr. 18) trifft. sid

Stärke im Tollhaus