Bietigheim-Bissingen Erste Niederlage für die Damen des TK Bietigheim

Bietigheim-Bissingen / AFR 20.05.2014
Die Damen des TK Bietigheim mussten in der Tennis-Oberliga mit dem 4:5 gegen den TC Nagold ihre erste Saisonniederlage einstecken.

Im Heimspiel gegen den TC Nagold setzte es für den TK Bietigheim in der Oberliga der Frauen eine knappe 4:5 Niederlage. Tanja Micholka und Elea Römer konnten dabei ihre Einzel gewinnen. Viel Pech an der Spitzenposition hatte Marta Hnatyshyn, sie unterlag nach hartem Kampf mit 2:6/6:2/9:11 denkbar knapp im Match Tie-Break. Dominique Leibbrand lag im Einzel im ersten Satz im Tie-Break mit 0:6 zurück und gewann noch mit 8:6. Die beiden anderen Sätze verlor sie mit 1:6 und 8:10 im Matchtiebreak. Zwei weitere Doppelpunkte durch die Paarungen Rebecca Rühle/ Micholka und Leibbrand/Römer reichten am Ende nicht mehr für den Gesamtsieg aus.

Die Herren I landeten in der Verbandsliga ihren zweiten Sieg. Durch den 5:4 Sieg beim STC Schwäbisch Hall setzte sich das Team in der oberen Tabellenhälfte fest . Robert Mazhara, Torsten Fees, Holger Weber in den Einzeln sowie die Doppelpaarungen Mazhara/ Fees und Weber/Robin Rühle holten die Punkte.

Eine 1:8-Niederlage kassierten die Herren 40/1 beim Auswärtsspiel in Reutlingen. Bereits nach den Einzeln stand die Partie 6:0, wobei drei der sechs Einzel erst im Match Tie-Break verloren gingen. Für den Ehrenpunkt sorgte das dritte Doppel Frank Hug/Peter Deigentasch.

Weiter in Richtung Aufstieg Württembergliga marschieren die Damen 40. Auch der TC Ludwigsburg konnte beim 7:2-Heimsieg den Siegeszug nicht stoppen. Ajka Bedanova, Sibylle Rades, Beate Spannknebel und Steffi Djafarie sorgten für eine beruhigende 4:2 Führung.

Die drei Doppelpaarungen Bedanova/Rades, Sibylle Proksch/Steffi Herold und Spannknebel/Djafarie schraubten das Endergebnis dann sogar noch auf 7:2.