Ulm Erst 0:1, dann 1:0 für Recks Team

JB 22.04.2013

Sieg und Niederlage gabs für die Hockeyspieler des SSV 46 in der Feld-Oberliga. Mit dem 0:1 (0:1) beim Spitzenreiter SV Böblingen zogen sich die jungen Ulmer zunächst gut aus der Affäre. Einen Tag später folgte ein 1:0 (1:0)-Erfolg beim TSV Ludwigsburg. Die Ulmer beherrschten in der Barockstadt dabei Spiel und Gegner. Das spielentscheidende Tore erzielte Matthias Grun (12.) nach schöner Kombination. Danach versäumten es die Gäste nachzulegen. Torchancen und drei Ecken führten zu keinem weiteren Erfolg mehr. Die Ludwigsburger kamen nur dann auf, wenn der SSV 46 sie mit individuellen Fehlern zu Offensivaktionen einlud.

In Böblingen wäre für den SSV 46 eine Punkteteilung drin gewesen. Nach einer Ecke gingen die Gastgeber in Front. In der Folge hatten die Ulmer Chancen zum Ausgleich. Der neue Coach Wolfgang Reck war mit den Auftritten einverstanden.