Tübingen Erfolgreiche Aufholjagd durch Hubls Siegtor

Tübingen / PD 28.10.2014
Der Bietigheimer HTC gewann in der 1. Feldhockey-Verbandsliga der Herren beim HC Tübingen mit 3:2 und sicherte den zweiten Tabellenplatz. Zunächst musste der BHTC jedoch im dritten Spiel in Folge einem frühen Rückstand hinterherrennen. Durch Konter in der 5.

Der Bietigheimer HTC gewann in der 1. Feldhockey-Verbandsliga der Herren beim HC Tübingen mit 3:2 und sicherte den zweiten Tabellenplatz.

Zunächst musste der BHTC jedoch im dritten Spiel in Folge einem frühen Rückstand hinterherrennen. Durch Konter in der 5. und zwölften Minute ging der HC Tübingen mit 2:0 in Führung. Nach einer Auszeit agierten die Bietigheimer wesentlich wacher und übten früh Druck auf die Tübinger Hintermannschaft aus, die mit dieser Situation überfordert schien. Der BHTC dominierte das Spiel und belohnte sich mit dem 1:2-Anschlusstreffer durch Alex Wengert, der ein Zuspiel von Jéron Phillips verwertete. In Halbzeit zwei spielte der BHTC weiterhin druckvoll und erarbeitete sich viele Torchancen, brachte den Ball jedoch zunächst nicht im gegnerischen Tor unter. Erst in der 43. Minute erzielte Phillips nach einer Strafecke das 2:2. Beide Teams hatten Chancen, das Spiel zu entscheiden. Dies gelang kurz vor Ende des Spiels dem BHTC durch Julian Hubl.BHTC: Karrer, Deeg, Hänsch, Hübener, Hubl, Knapp, Linde, Müller, Peter, Phillips, Rönsch, Straub, Alex Wengert, Timo Wengert, Zimmer.