Neu-Ulm/Backnang Endstation im Viertelfinale für U-17-Fechterin Jenny Schröder

RST 02.01.2015
U-17-Fechterin Jenny Schröder vom TSV Neu-Ulm hat einen Podestplatz beim Degen-Ranglistenturnier in Backnang verpasst.

Nach guter Vorrunde übersprang sie mit Freilos die erste Direktausscheidung und traf nach zwei weiteren Siegen in den K.o.-Gefechten im Viertelfinale auf Viktoria Hilbrig (MTV München). Jenny Schröder unterlag der späteren Turniersiegerin mit 7:15 und schloss ihr letztes Turnier in 2014 auf Platz sechs ab.

Auch die beim Heidenheimer U-17-Ranglistenturnier gestarteten Neu-Ulmer Florettfechter konnten mit ihren Platzierungen in den Punkterängen zufrieden sein. Den besten Rang belegte Elena Becker mit Rang 13. Pauline Thalhofer, Jana Preuß und Maria Laura Concialdi kamen auf die Plätze 27, 28 und 37. Im Herrenflorett erreichten Johannes Liske, Pierpaolo Deriu, Felix Klaus und Riccardo Deriu die Plätze 30, 47, 49 und 51.