Bietigheim-Bissingen Ein Team des SV Bietigheim schwimmt ins Finale

BZ 03.02.2015
Bei den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (JMM) der im Schwimm-Bezirk Mittlerer Neckar im Hallenbad in Bissingen qualifizierten sich die Jungs des SV Bietigheim als Zweiter für das Landesfinale. Das haben die Mädchen mit Platz sieben verpasst.

Bei den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (JMM) der im Schwimm-Bezirk Mittlerer Neckar im Hallenbad in Bissingen qualifizierten sich die Jungs des SV Bietigheim als Zweiter für das Landesfinale. Das haben die Mädchen mit Platz sieben verpasst.

Ausrichter der Meisterschaften war der SV Bietigheim. 15 Mannschaften, neun weibliche und sechs männliche, mit rund 150 Schwimmern des Bezirks der Jahrgänge 2005 bis 2002 kämpften um die Qualifikation für das Landesfinale am 8. Februar in Mühlacker.

Stark präsentierten sich die Bietigheimer Jungs in der Besetzung Felix Brenner, Marvin Langjahr, Finn Tuschick, Jonas Stöckermann, Lukas Manka und Tom Schweitzer. Sie belegte mit 5137 Punkten den zweiten Platz und mussten sich nur dem Vfl Sindelfingen geschlagen geben.

Die Bietigheimer schafften damit den Einzug ins Landesfinale und gehören zu den zwölf besten Mannschaften in Württemberg, die am in Mühlacker gegeneinander antreten.

Viel Begeisterung und Teamgeist war auch bei den Mädchen des SV Bietigheim vor den Starts spürbar. Sie schwammen in der Besetzung Nike Sophie Schlag, Katja Zott, Marilena Mariano, Lilian Velija, Emanuelle Bezner und Kira Härkönen und landeten mit 5117 Punkten auf dem siebten Rang. Der reichte diesmal nicht zur Qualifikation für das Landesfinale.