Freudental Drei Titel und vier Rekorde für Michelchen

BZ 08.03.2013
Leichtathlet Reinhard Michelchen aus Freudental hat bei den Senioren in diesem Jahr schon drei deutsche Meisterschaften gewonnen und vier Hallenrekorde aufgestellt.

Drei Wochen nach seinem 59. Geburtstag hatte Reinhard Michelchen aus Freudental Mitte Januar 2013 beim Leichtathletik-Meeting in Sindelfingen den deutschen Masters-Rekord in der Altersklasse M 60 über 60 Meter in der Halle verbessert - von 7,98 Sekunden auf 7,90 Sekunden. Diese Bestmarke hielt aber nur vier Wochen bis zu den deutschen Seniorenmeisterschaften in Düsseldorf. Dort feierte Michelchen einen Dreifach-Triumph. Der für den VfL Sindelfingen startende Sportler gewann jeweils Gold in den Wettbewerben über 60 Meter (7,88 Sekunden), 200 Meter (26,07) und 400 Meter (58,39). Mit den 7,88 Sekunden über 60 Meter stellte Michelchen bereits einen neuen deutschen Rekord in seiner Altersklasse auf.

Bei den offenen Schweizer Meisterschaften Anfang März in Biel/Mägglingen unterbot er seine Bestzeit über die 60-Meter-Distanz nochmals und kam nach 7,85 Sekunden ins Ziel. Die elf Jahre bestehende Bestmarke über 200 Meter stufte Michelchen auf 25,21 Sekunden herab. Guido Müller vom TSV Vaterstetten war im Februar 2002 in Stuttgart 25,24 Sekunden gelaufen und hielt diesen Bestwert elf Jahre. Müller wurde bereits zweimal zum "Best Master of the World" in Monaco von Prinz Albert gekürt.

Obwohl die Schweizer Meisterschaften offen durchgeführt werden, können Ausländer nicht Schweizer Meister werden. Michelchen war bei den Titelkämpfen sowohl über 60 Meter als über 200 Meter schneller als die jeweiligen Schweizer Titelträger - über die 200 Meter sogar um 2,83 Sekunden. An den demnächst in San Sebastian in Spanien stattfindenden Hallen-Europameisterschaften der Senioren wird Michelchen allerdings nicht teilnehmen.