Diskussionen um norwegische "Wunder-Stiefel"

SWP 03.01.2013

"Unsere Schuhe, das ist unser kleines Geheimnis", sagt Anders Jacobsen. Was gerade im Lager der mächtig unter Druck stehenden Austria-Adler für heftige Diskussionen sorgt, ist der angebliche "Wunder-Stiefel"der norwegischen Springer. Der Vater von Norwegens Cheftrainer Alexander Stöckl, ein Tiefbau-Ingenieur, hat den Schuh konzipiert. Es soll sich im Prinzip um die Verlängerung der Zunge des Schuhs handeln, wie eine Manschette. Die könnte bei der Stabilität in der Luft helfen. Der Weltverband Fis hat bisher nichts dagegen einzuwenden. vg