Waghäusel Der TV Ochsenbach faustet sich zum Titel Männer 45 sind deutscher Meister

UAU 19.09.2013
Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften der Faustballer in Waghäusel holten sich die Männer 45 des TV Ochsenbach den Titel. Im Finale besiegten sie den TV Leichlingen.

Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften der Frauen 30, Männer 35, Männer 45 und Männer 55 tummelten sich ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler, angeführt vom wohl weltbesten Schlagmann aller Zeiten, Dirk Schachtsiek vom TSV Hagen. Die Männer 45 des TV Ochsenbach gingen als Favoriten an den Start. Dieser Rolle wurden sie gerecht und gewannen nach dem Hallentitel 2012 nun die Feldmeisterschaft 2013. Damit bekamen sie den zweiten goldenen Stern von der Deutschen Faustball-Liga.

Die Ochsenbacher setzten sich in der Vorrunde in einer "Hammergruppe" durch. Die Teams nahmen sich gegenseitig die Punkte ab. Nachdem die Ochsenbacher ihre Spiele gegen die TuS Oggersheim (11:9/11:7) und den Leichlinger TV (7:11/11:9/11:9) gewonnen hatten, setzte es gegen den ETV Hamburg (11:7/6:11/9:11) eine Niederlage. Im entscheidenden Match besiegte der TVO den punktgleichen TV Wünschmichelbach 11:6 und 11:7 und wurde Gruppensieger. Dadurch musste er erst im Halbfinale wieder ran und gewann dabei im schwäbischen Derby gegen die Spvgg Weil der Stadt, die zuvor Hamburg besiegt hatte, nach drei Sätzen (11:5, 9:11, 11:6).

Im Finale gegen Leichlingen startete der TVO furios und führte 7:1. Leichlingen holte auf 6:8 auf, verlor den ersten Satz aber 7:11. Mit einem 11:5 im zweiten Satz machte der TV Ochsenbach, den Harmonie und Mannschaftsgeist auszeichneten, die Meisterschaft perfekt.